Home
Registrieren Profil faq.php?sid=2d7e78f947139245728a427059c853c8 Mitgliederliste Suchen $vbphrase[new_posts_nav] Benutzergruppen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Login

Eure Lieblingsautoren

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Literatur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Autor Nachricht
Hilly
Mistress of Optimism


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 737
Wohnort: Hinterm Deich am Schreibtisch
1401.68 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Do März 01, 2007 10:03 pm    Titel: Eure Lieblingsautoren Antworten mit Zitat

Meine LA´s sind vor allen Dingen:

Tolkien und Colfer.


Mit dem Rest habe ich mich ziemlich wenig beschäftigt... ^^
_________________
Das Wort ist mein Gesichtsausdruck.
Gesichtsausdücke sind Meinungen.
Augen sind Silben, Münder sind Wörter.
Der Satz ist der Körper.
In all seinen Facetten.
Hat man ihn zu verteidigen.
vor dem Tod.

[i] there is a hole in my soul, you can see it in my face. It is a real big place [/i]Ich brauche keine Seelenklemptner. Ich bin mein eigener Psychologe.

Ich rauche nicht, ich schreibe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
joharst
Der, der hinter den Reihen wandelt


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 190

458.48 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Do März 01, 2007 10:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn ich jetzt hier wahrscheinlich Verachtung ernte:

Stephen King und E.A. Poe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flo_the_G
Der Chef


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 294
Wohnort: Hamburg
509.72 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Do März 01, 2007 10:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Robert Jordan und David Weber, schreiben beide absolut großartig, und immer wieder mit unvorhersehbaren Enden.
_________________
[url=http://flotheg.blogspot.com/]Dem Blob sein Blog[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alhana
Bohemian Fairy


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 590
Wohnort: In meinem Kopf
989.92 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Sa März 03, 2007 1:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Connie Palmen
Banana Yoshimoto
Douglas Adams (aber wegen seinem Buch "Last Chance To See"
Harper Lee
Tolkien
Weis and Hickman (aber nur die alten Werke, Chronicles and Legends und so.)
Salvatore, sobald es um Entreri und Jarlaxle geht.
Nicholas Sparks, aber nur "Wie ein einziger Tag"
Tanith Lee (überwiegend wenn es mit Azhrarn zu tun hat)
_________________
I put the fun in dysfunctional.

[img]http://img231.imageshack.us/img231/7707/alhanabannerweissom0.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zho
DAUdeluxe


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 170

840.89 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Sa März 03, 2007 1:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bücher die ich immer wieder gerne lese und innerhalb weniger Stunden konsumiert habe liegen hauptsächlich bei den Klassikern der Literatur. (wobei man mit der Zeit natürlich seine eigenen Klassiker entwickelt).. Weit vor allen möchte ich erst natürlich den Autor hervorheben, der eindeutig am besten mit der deutschen Sprache umgehen kann – Hermann Hesse. Ich habe alles Veröffentlichte von ihm gelesen, mindestens zweimal und neben den bekannten Werken wird eindeutig in seinen Briefe und in Teilstücken seiner Erzählungen ein intensiver Einblick in seine Gedanken vermittelt.
Weitere Autoren bei denen ich überzeugt bin alles gelesen zu haben sind Antoine de Saint Exupery, Nietzsche und Thomas Mann. Beim letzteren würde ich jedoch eindeutig von dem Nobelpreiswerk abraten und zu unbekannteren Titeln greifen. Und Nietzsche? Ein absoluter Giftspritze, aber eine ebenso geniale.
Zu Antoine de Saint kann und möchte ich wenig sagen. Nur soviel; ich kann eindeutig „Wind, Sand und Sterne“ empfehlen. Ein wunderschönes Buch und wie der kleine Prinz einmalig.
Und wo wir schon bei einmaligen Werken sind, darf natürlich James Joyce nicht ungenannt bleiben.
Dann natürlich noch Hoffmann, Mörike, Eichendorff, Novalis, Chassimo, kant (ich mag seine Art zu schwafeln)..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kAoZcOmMaNdEr
Bukowskis Saufkumpan


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 183

407.96 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: So März 04, 2007 10:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

-H.Hesse
-Matt Ruff
-Martin Suter
-King
-Jostein Gaarder
-Walter Moers
-Tom Petsinis
-Sven Regener
Sind die, die mir spontan einfallen.
_________________
Suche: Nymphomanin mit eigener Brauerei!
"Ich distanzier mich von allem, was kAoZcOmMaNdEr jemals geschrieben hat."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Meg
Kabeljau...blüb!


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 138
Wohnort: Da, wo ich nicht sein will
218.35 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: So März 04, 2007 10:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Lieblingsautoren wechseln meistens so schnell wie das Wetter im Moment.
Einer, von dem mir wirklich so ziemlichalles gefällt und dessen Bücher mich jedesmal ziemlich beeindrucken, ist Ralf Isau.
_________________
Never be afraid to try something new. Remember, amateurs built the ark; professionals built the Titanic!

Meine Mailbox ist am Verhungern - fütterte sie schnell mit Vorschlägen, ehe es zu spät ist!

meg@schriftstellerforum.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hilly
Mistress of Optimism


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 737
Wohnort: Hinterm Deich am Schreibtisch
1401.68 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: So März 04, 2007 11:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

@alhana: Meinst du von Weis und dem anderem da, die Drachensaga/chroniken usw?
_________________
Das Wort ist mein Gesichtsausdruck.
Gesichtsausdücke sind Meinungen.
Augen sind Silben, Münder sind Wörter.
Der Satz ist der Körper.
In all seinen Facetten.
Hat man ihn zu verteidigen.
vor dem Tod.

[i] there is a hole in my soul, you can see it in my face. It is a real big place [/i]Ich brauche keine Seelenklemptner. Ich bin mein eigener Psychologe.

Ich rauche nicht, ich schreibe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Eireena
Lyriker


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 93

247.80 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: So März 04, 2007 2:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

- Flann O'Brien ( Highlight: Der dritte Polizist)
- Hermann Hesse
- Karen Duve
- Rainer Maria Rilke
- Heinrich Böll
- Harper Lee ( vor allem wegen Wer die Nachtigall stört)
- Sue Townsend

... und bestimmt noch viele mehr, die mir grad nicht einfallen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JacksAppendix
Bettmensch


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 162
Wohnort: My old gold shoes
516.88 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Mo März 05, 2007 1:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da ich nicht viel lese und wenn doch, nicht wirklich nach Autoren gehe, hab ich nur zwei Autoren, die ich wirklich konsequent gut finde.
Douglas Adams und Walter Moers

Wenn Musiker, die man aufgrund ihrer Texte gutfindet, auch zählen:
Jim Morrison, Markus Wiebusch, Olli Schulz, The Paper Chase (keine Ahnung, wer da schreibt), Joey Burns, Tom Waits
_________________
Wo die Neurosen wuchern, will ich Landschaftsgärtner sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alhana
Bohemian Fairy


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 590
Wohnort: In meinem Kopf
989.92 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Mo März 05, 2007 1:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hilly hat Folgendes geschrieben:
@alhana: Meinst du von Weis und dem anderem da, die Drachensaga/chroniken usw?


Jepp...aber halt nur die alten Sachen.
_________________
I put the fun in dysfunctional.

[img]http://img231.imageshack.us/img231/7707/alhanabannerweissom0.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Atalaya
Our Lady of Sorrows


Anmeldedatum: 05.03.2007
Beiträge: 84
Wohnort: überall und nirgendwo
79.75 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Mo März 05, 2007 9:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

~Tolkien
~Diana Gabaldon

Die zwei sind die wichtigsten für mich Very Happy !
_________________
I am not afraid to keep on living
I am not afraid to walk this world alone
Honey if you stay, I'll be forgiven
Nothing you can say can stop me going home

Famous last words/ My chemical romance
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leana222
Kooky Writer


Anmeldedatum: 10.03.2007
Beiträge: 190
Wohnort: Kevelaer
578.99 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Mi März 21, 2007 9:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh man, bei den ganzen Sachen, die ihr hier schon gelesen habt, komme ich mir richtig fehl am Platze vor Embarassed. Meine Lieblingsautoren sind eher die noch Lebenden Very Happy!
Auf jeden Fall kann ich zu meine Lieblingen Astrid Lindgren zählen (na gut, sie lebt leider auch nicht mehr). Sie ist für mich einfach nur der absolute Hammer, DIE Autorin überhaupt. Morton Rhue finde ich auch sehr gut, genauso wie Cornelia Funke, A.D. Hesse, Sophie Kinsella, Ann Brashares, Claudia Schreiber, Mirjam Pressler.
Vielleicht fallen mir im Laufe der nächsten Tage noch welche ein. Ist ja häufig, dass, wenn man gefragt wird, nicht gerade viel auf Lager hat Wink.

Gute Nacht
Lea
_________________
Wofür sind wir schließlich da? Zum Lesen der schrecklichsten Sachen auf der ganzen Welt, sodass sie zu den besten Sachen auf der ganzen Welt werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alhana
Bohemian Fairy


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 590
Wohnort: In meinem Kopf
989.92 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Mo März 26, 2007 12:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir käme auch noch Laurie R. King dazu.....hatte sie nur lange nicht gelesen.
_________________
I put the fun in dysfunctional.

[img]http://img231.imageshack.us/img231/7707/alhanabannerweissom0.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Leana222
Kooky Writer


Anmeldedatum: 10.03.2007
Beiträge: 190
Wohnort: Kevelaer
578.99 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Do Apr 19, 2007 8:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Cecelia Ahern ist noch echt gut, zumindest ihr erstes Buch war der totale Hammer. Anne Frank ist für mich auch einfach total der Vorreiter und ein echtes Vorbild. Dann noch Mary Hooper, die gute historische Romane schreibt. Und natürlich noch Iny Lorentz (Historisch, Leute Very Happy) und Kate Pepper (sie schreibt Thriller, normalerweise überhaupt nicht mein Ding, aber sie schafft es, mich in ihren Bann zu ziehen und mich ihre Bücher in nur einem Tag auslesen zu lassen).

EDIT: Jetzt ist mir die Autorin eingefallen, die ich vorhin noch hinzugefügt haben wollte, die mir dann aber leider aus dem Gedächtnis entschwand. Steffi Wolff ist noch eine echt genial, ihr Buch "Die Knebel von Mavelon" hat mich so vom Hocker gehauen, es ist der reinste Wahnsinn Mad weglol!!
_________________
Wofür sind wir schließlich da? Zum Lesen der schrecklichsten Sachen auf der ganzen Welt, sodass sie zu den besten Sachen auf der ganzen Welt werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Harpy
Stratege


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 252
Wohnort: Thuringia
619.93 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2007 1:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde tatsächlich Rebecca Gablé gut. Wer hätte das gedacht?
Außerdem Stephen King, Robert Littell und Sun Ce.

Robert Littell ist wirklich einer der genialsten Autoren die ich je gelesen habe. "Die Company" ist ein wahres Meisterwerk!
_________________
Das Peter-Prinzip besagt, dass jeder so lange befördert wird, bis er inkompetent geworden ist. Ich glaube ja, Bush hat dieses Level der Inkompetenz erreicht, als er Chef des Baseballteams war.
-Robert Littell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daydreamer
Femme Fatale


Anmeldedatum: 28.02.2007
Beiträge: 145

87.47 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Do Mai 03, 2007 4:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Rebecca Gablé find ich auch echt nich schlecht.
"König der purpurnen Stadt" hab ich im Urlaub in 2 Tagen gelesen Mad

Ansonsten natürlich Walter Moers *anbet* und auch Max FRisch.
Anne Rice fand ich auch mal eine zeitlang ziemlich gut (Vampire*hrhr*).

Voltaire ist ganz ansprechend, ich liebe "Micromégas" (im Original) oder auch Guy de Maupassant.
Stefan Zweig hin und wieder, kenn nich allzu viel. Lieblingsautor wäre das abe rnicht...
_________________
Mes rêves ne sont que pour moi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angel
Lyriker


Anmeldedatum: 21.05.2007
Beiträge: 11
Wohnort: Im schönen Bayern
17.32 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: Di Mai 22, 2007 8:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Eindeutig Ralf Isau und Sergej Lukianenko (Die Wächter-Reihe ist einfach gigantisch)
_________________
Liebe Grüße
Angel
littleangel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Florian
Lyriker


Anmeldedatum: 03.03.2007
Beiträge: 12

43.62 Schreiberlinge

BeitragVerfasst am: So Jun 03, 2007 8:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

sämtliche Drachenlanze Bände von Weiß/Hickman ...
stephen king
E. A. Poe
Patrick Süskind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Literatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Designed by: vbdesigns.de